FPV aber erst wenn die Sonne kommt

Eine kleine Sammlung von FPV Dronen die auf ihren Ausflug warten. Solange wird mit VelociDrone geübt.

Vor allem die Dronen gegeneinander antreten zu lassen macht schon drinnen Spaß. Wir sind gespannt wie lange es dauert bis wir wie Johnny FPV fliegen können.

Feilun FT011

Ein schickes Boot und 55KM/h schnell, wenn es denn laufen würde. Wie es aussieht ist der Empfänger im Boot defekt. Dann haben wir einen Ersatz vom Hersteller bekommen. Dieser passte nicht zum Sender 😎

Nicht aufgeben. Neuen Sender mit passendem Empfänger bestellt, eingebaut und siehe da ein super schnelles Boot. Jetzt fehlt noch ein Akkuwarner, damit wir das Boot nicht nochmal mit dem Tretboot zurückholen müssen.

Otis Wanderer

Der nächste Roboter wird gedruckt. Für den Otis Wanderer gibt es nur 3D Druckdateien. Hier wird schon mal geübt wie es geht. Ich bin gespannt wie es bei Otis funktioniert. Die einzelnen Bauteile für den Kopf zu drucken dauert länger als einen Tag.

https://www.thingiverse.com/thing:2377985

Letztes mal hat sich das Bauteil auf der Glasplatte gelöst und es musste neu gedruckt werden. Marios drucken geht immer, aber Roboter leider nicht 🙂

TJBot meine Kartoffelkiste

TJbot ist ein kleiner Roboter dessen Intelligenz aus einer Internet Cloud kommt. Er hat eine Kamera, ein Mikrofon, einen Lautsprecher, einen Servo für seinen Arm, eine mehrfarbige LED und sieht wie eine kleine Kartoffelkiste aus.

Das sind die Bauteile von TJBot.

So sieht er aus, wenn er fertig ist.

https://medium.com/@jeancarlbisson/how-to-train-your-tjbot-in-node-red-88bfb3bbe0ab

Er kann sprechen, sehen, hören und wenn man ihn anlernt auch verstehen, was man ihm sagt. Ab und zu winkt er auch mit seinem Arm oder zeigt mit seiner LED an wie er drauf ist. Die Programmierung geht recht einfach mit Node-RED

Sprechen:

Hören:

Sehen:

Objekte erkennen:

Temperatur messen:

Wetter Ansage:

WhatsApp

WhatsApp und das Internet sind prima Kommunikations-plattformen, wenn man weiss was man damit machen darf und was nicht.

Auszug: https://www.whatsapp.com/legal/?l=de#terms-of-service

Alter. Du musst mindestens 13 Jahre alt sein, um unsere Dienste zu nutzen (bzw. so alt, wie es in deinem Land erforderlich ist, damit du berechtigt bist, unsere Dienste ohne elterliche Zustimmung zu nutzen). Zusätzlich zu der Anforderung, dass du nach geltendem Recht das zur Nutzung unserer Dienste erforderliche Mindestalter haben musst, gilt Folgendes: Wenn du nicht alt genug bist, um in deinem Land berechtigt zu sein, unseren Bedingungen zuzustimmen, muss dein Elternteil oder Erziehungsberechtigter in deinem Namen unseren Bedingungen zustimmen.

Rechtmäßige und zulässige Nutzung. Du darfst auf unsere Dienste nur für rechtmäßige, berechtigte und zulässige Zwecke zugreifen bzw. sie für solche nutzen. Du wirst unsere Dienste nicht auf eine Art und Weise nutzen (bzw. anderen bei der Nutzung helfen), die: (a) die Rechte von WhatsApp, unseren Nutzern oder anderen (einschließlich Datenschutz- und Veröffentlichungsrechte, Rechte am geistigen Eigentum bzw. sonstige Eigentumsrechte) verletzt, widerrechtlich verwendet oder gegen sie verstößt; (b) rechtswidrig, obszön, beleidigend, bedrohlich, einschüchternd, belästigend, hasserfüllt, rassistisch oder ethnisch anstößig ist, oder zu einer Verhaltensweise anstiftet oder ermuntert, die illegal oder auf sonstige Weise unangemessen wäre, einschließlich der Verherrlichung von Gewaltverbrechen; (c) das Veröffentlichen von Unwahrheiten, Falschdarstellungen oder irreführenden Aussagen beinhaltet; (d) jemanden imitiert; (e) das Versenden illegaler oder unzulässiger Mitteilungen wie Massennachrichten, Auto-Messaging, Auto-Dialing und dergleichen umfasst; oder (f) irgendeine nicht-private Nutzung unserer Dienste beinhaltet, es sei denn, dies wurde von uns genehmigt.

Folgen bei Verstoss:

Auszug: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/cybermobbing/folgen-fuer-taeter/

Cybermobbing selbst ist kein Straftatbestand. Aber in Cybermobbing vereinigen sich einzelne Straftaten – das ist vielen Tätern/innen nicht bewusst. Beleidigungen, Drohungen oder die scheinbar harmlose Verbreitung von Bildern und Videos können ernsthafte Folgen auch für den oder die Täter haben.
Grundsätzlich sind Kinder unter 14 Jahren strafunmündig. Bei Jugendlichen steht nicht die Bestrafung, sondern der Erziehungsgedanke im Vordergrund. In Betracht kommen in erster Linie erzieherische Weisungen und Auflagen im Sinne des Jugendgerichtsgesetzes (JGG).

Straftaten, die ein Teil von Cybermobbing sind

Beleidigung [§ 185]
Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Üble Nachrede [§ 186]
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Verleumdung [§ 187]
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Über meinen Blog.

Willkommen zu meinem Versuchsblog. Hier habe ich mir vorgenommen regelmäßig ein paar Sätze zu aktuellen Themen, Erlebnissen und Aktivitäten zu schreiben. Vielleicht werde ich dies auch mit ein paar Fotos ergänzen. Viel Spass beim Lesen .:-)